Österreichs schnellster PCR Test ab 1. Februar an allen FasTest Centern in Wien und Umgebung.

Aktualisiert: Jan 31


Ab Montag, den 1. Februar, bietet FasTest an allen Corona Test-Centern in Wien und Umgebung (Stephansplatz, Kärntnerstraße, Donau Zentrum, Lugner City und Shopping City Süd) den RT-LAMP Schnell-PCR Corona Test an.


Ein Ergebnis wird an allen Standorten innerhalb von 5 Stunden garantiert, im Corona Test-Center in der Kärntnerstraße sogar bereits nach 90 Minuten.



Seit dem 18. Jänner gibt es bei FasTest neben den bekannten Corona Antigen-Schnelltests auch die Möglichkeit in unserer Filiale in der Kärntnerstraße 47 einen neuen PCR-Schnelltest durchzuführen, der bereits nach maximal 90 Minuten ein verlässliches Ergebnis liefert und es unseren Kunden mit negativem Bescheid ermöglicht zu reisen. Der Test basiert dabei auf der sogenannten loop amplification Methode (kurz LAMP).


Der große Vorteil der Methode besteht darin, dass sie im Vergleich zur klassischen PCR bei gleichbleibender Temperatur abläuft, wodurch zusätzliche Proben einfach im Gerät dazugestellt werden können und Kunden so weitaus schneller zu ihrem Ergebnis kommen. Der Test ist zudem in ganz Europa CE zertifiziert und als in vitro Diagnostikum (IVD) zugelassen.




Ablauf


Der Abstrich wird für den RT-LAMP im Rachen durchgeführt. Das Abstrichstäbchen wird in einer Pufferlösung geschwenkt um das Probenmaterial herauszulösen. Anschließend wird eine kleine Menge der Probe zu einem vorbereiteten Reagenz Test Kit hinzugefügt.


Der vollständige Reaktionsansatz wird dann in einen Thermoblock mit konstanten 65° Celsius gestellt und für 30 Minuten erwärmt. Befindet sich in der Probe Virusmaterial, so wird zunächst Virus RNA in DNA umgeschrieben und anschließend immer wieder vervielfältigt. Aufgrund der Vervielfältigung in Schleifen (loops) passiert dieser Vorgang deutlich rascher als bei einer herkömmlichen PCR. Bei dieser Reaktion wird die Lösung im Reaktionsgefäß langsam sauer. Genau diesen Effekt macht sich der Test zunutze: In der Lösung befindet sich zusätzlich ein Indikator, der bei Veränderung des pH-Werts seine Farbe verändert - von rot zu gelb.


Bei negativen Proben bleibt die Flüssigkeit rot. Das Ergebnis wird sofort nach dem Ende der Reaktion an den Patienten verschickt. Bei positiven Ergebnissen wird eine Wiederholung der Reaktion durchgeführt um den unwahrscheinlichen Fall eines falsch positiven Tests mit hoher Sicherheit ausschließen zu können.




Der einzige Nachteil dieser Methode liegt darin, dass sie nur eine positiv/negativ Aussage zulässt und keinen CT-Wert liefert wie bei der qPCR üblich.

Dennoch schließt dieser Test die Lücke zwischen schnellen aber weniger präzisen Antigen Tests und genauen aber zeitintensiven herkömmlichen PCR-Tests und wird somit zu einem wichtigen Tool im Kampf gegen die Verbreitung von Corona.


Nach dem sehr positiven Feedback unserer Kunden zu unserem RT-LAMP Test in unserer Filiale in der Kärntnerstraße 47 bieten wir diesen nun an all unseren Standorten in Wien und Vösendorf an. Dabei garantieren wir ein Ergebnis nach maximal 5 Stunden – ganz nach unserem Slogan: FasTest – Der schnellste Weg zur Normalität!